Auslands-Girokonto

Ab dem 1. April 2005 wurde das Bankgeheimnis in Deutschland aufgehoben. Alle Ämter können somit uneingeschränkt auf Ihr Konto Einsicht nehmen: Steuerbehörden, Finanzamt, Arbeitsamt und auch das Sozialamt! Schützen Sie Ihr Bankgeheimnis mit einem Konto im Ausland!

Bankkonto mit Maestro-/EC-Karte* (weltweit Geld abheben + Online Banking) im Ausland für Geschäftskunden, Privatkunden, Kunden mit negativer SCHUFA, in Euro geführt! 100% Eröffnung - keine Ablehnung - zu einem günstigen Vermittlungspreis (bis jetzt ist noch keine Ablehnung erfolgt!).

Antragsformular

Seriöse Ausländische Großbank!
Vermittlung eines Kontos im Ausland für Privat und Geschäftskunden nur 135,00 € Vermittlungsgebühr - Vorkasse mit Geld-zurück-Garantie bei Ablehnung der Kontoeröffnung.

*Vorgehensweise:

  • Nach Geldeingang und Übermittlung Ihrer Angaben beantragen wir in Ihrem Namen das gewünschte Konto mit EC Karte und Online Banking.
  • Nach Zugang der Unterlagen füllen Sie diese bitte aus und lassen sich eine notariell beglaubigte Kopie Ihres Ausweises erstellen.
  • Zusammen mit den Unterlagen senden Sie diese an die Bank. Einige Tage später erhalten Sie Ihre Eröffnungsunterlagen mit Kontonummer etc.

Antragsformular

Lassen Sie sich nicht in Ihre finanziellen Angelegenheiten schauen und beantragen Sie Ihr Auslandskonto noch heute über unser Anfrageformular! Im Ausland ist das Bankgeheimnis noch 100 % Diskretion, darum keine Meldung an Deutsche Behörden. Sicherheit, Rendite, Stabilität und Diskretion - dafür steht das ausländische Bankgeheimnis.

Hartz IV? Steuerfahndung? Negative SCHUFA-Auskunft? Erbschaftssteuer? Internationale Einnahmen? Kein Problem! - Wir bieten Ihnen die Lösung!

Antragsformular

Warum lohnt es sich, ein Auslands Konto zu beantragen?
Es gibt eine ganze Reihe guter Gründe, sich zusätzliche Sicherheit zu verschaffen. Negative SCHUFA-Auskunft oder Kontopfändung, Ehescheidung oder Hartz IV. Falls Sie wegen negativer SCHUFA-Einträge oder aufgrund von Kontopfändungen Probleme mit der Bank haben, oder kein Konto mehr eröffnen können, ist ein Auslands Bankkonto eine interessante Lösung.

Die SCHUFA
Kreditsicherung ist eine nationale Angelegenheit. Das bedeutet, dass sie stets nur innerstaatlich betrieben wird. In Deutschland ist seit 1927 die "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung" -kurz SCHUFA genannt- dafür zuständig.
Alle deutschen Banken sind somit, in ihrem eigenen Interesse, an die SCHUFA angeschlossen. Ein Negativeintrag wirkt sich somit sofort und nachhaltig auf Ihre Vertrauenswürdigkeit gegenüber allen Deutschen Banken und Sparkassen aus. Wenn jemand eine SCHUFA-Auskunft über Sie einholt, ist derjenige über alle Ihre deutschen Konten, Sparbücher, Kreditverträge etc. bestens informiert. Im Ausland kann niemand eine SCHUFA-Auskunft über Sie beantragen. Ausländische Banken haben ihre eigenen, staatlichen Organe zwecks Kreditsicherung. Das bedeutet nichts anderes, als dass Sie im Ausland ein komplett unbeschriebenes Blatt sind, solange Sie dort noch nicht negativ in Erscheinung getreten sind.
Also: Keine Einträge im Ausland - kein Grund für eine Ablehnung!

Sicherheit
Ein Auslandskonto bedeutet Sicherheit vor Krisen. Sollte, aus irgendeinem Grund (Scheidung, Firmeninsolvenz, etc.) Ihre finanzielle Zukunft bedroht sein, können Sie über Ihr Auslandskonto verfügen und darauf zurückgreifen. Es ist in Deutschland nicht gemeldet oder registriert. Das setzt natürlich voraus, dass Sie rechtzeitig vorsorgen. Warum sparen Sie Ihr Vermögen nicht im Ausland an? Sie haben alle Möglichkeiten, am internationalen Finanzmarkt teilzuhaben, und zwar bei bester Beratung. Sorgen Sie vor!

Internationale Einkünfte
Sie beziehen Einkünfte aus internationalen Quellen, beispielsweise aus Internetgeschäften? Ihr Auslandskonto durch uns ist uneingeschränkt international einsetzbar.

Antragsformular